Wasser, Kalt, Trash the dress, Hochzeit, over and out

Trash the dress – das bunte Ende eines Hochzeitskleides

Trash the dress – ein neuer Trend oder einfach nur eine coole Shootingidee.

Traditionell wird diese Art des „Hochzeitsshooting“ nach der eigentlich Hochzeit gemacht. Dabei geht es grundsätzlich  darum das Kleid oder auch den Anzug des Herren, möglichst ausgefallen in Szene zu setzen. Egal ob im Wasser, mit viel Farbe oder ein wenig Schlamm. Die Möglichkeiten sind vielfältig und alles ist erlaubt, nur eins ist wichtig „Spaß bei dem Shooting“.

Eins sollte allerdings bewusst sein, das Kleid wird danach wohl nicht mehr so sein wie vorher oder besser gesagt – es wird sicher nicht wieder sauber und reinweiß wie einst. Dafür gibt es aber tolle Bilder und eine schöne Erinnerung an das einst tolle Kleid.

Wer sein eigenes Kleid nicht opfern möchte, für den habe ich auch eine Möglichkeit. In Zusammenarbeit mit einem Brautmoden Geschäft gibt es auch die Möglichkeit Kleider für dieses Shooting bereits ab 50€ aus der vergangenen Saison (oder älter) zu kaufen. Verschiedene Größen stehen zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies und Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Verstanden